Fleischwölfe / Currywurstschneider

Fleischwolf

Ein Fleischwolf ist eine Küchenmaschine, die zum Zerkleinern bzw. Mahlen von Fleisch, Fisch, Gemüse und anderen Lebensmitteln verwendet wird. In einem Fleischwolf können sowohl rohe als auch gegarte Lebensmittel verarbeitet werden. Damit können Hackfleisch, Füllungen oder Brät erzeugt werden.

Wie ist ein Fleischwolf aufgebaut und wie funktioniert er?
Der Fleischwolf besteht aus einem stabilen Gehäuse mit einem Einfülltrichter, in den die Lebensmittel gefüllt werden, die verarbeitet werden sollen. Damit das gut funktioniert, müssen sie vorher grob zerkleinert werden. Eine Förderschnecke vermischt die Stücke und presst sie gegen eine rotierende Scheibe, die mit Messern besetzt ist und das eigentliche Zerkleinern besorgt. Direkt dahinter befindet sich eine starr angebrachte Lochscheibe, durch die die zerhackte Masse gepresst wird. Die Größe der Löcher bestimmt, wie grob oder fein die gehackte Masse wird. Die Lochscheibe wird durch einen Befestigungsring mit dem Fleischwolf verbunden. Je nach Fleischwolf-Modell können Lochscheiben mit unterschiedlich großen Löchern verwendet werden. Dadurch lässt sich der Fleischwolf auch zum Erzeugen von Paniermehl verwenden. Manche Fleischwölfe haben vor der Messerscheibe noch einen Vorschneider zum Zerkleinern von sehnigen oder zähen Fleisch. Der Fleischwolf für den häuslichen Gebrauch wird durch eine Handkurbel oder einen kleinen Elektromotor angetrieben. Die Befestigung auf dem Tisch oder der Arbeitsplatte erfolgt in der Regel durch eine Klemmschraube oder einen Saugfuß. Ein Fleischwolf ist auch Bestandteil vieler Küchenmaschinen.

Welche Vorteile bietet ein Fleischwolf?
Ein wichtiger Punkt rund um das Thema gesunde Ernährung besteht darin, Gerichte aus frischen Zutaten zuzubereiten. Wenn es dabei um Speisen mit Hackfleisch oder Füllungen und ähnliches geht, ist der Fleischwolf ideal dafür geeignet. Zwar gibt es Schweinehackfleisch oder Rinderhackfleisch bei jedem Metzger und in jedem Supermarkt zu kaufen, wird es aber zu Hause mit einem Fleischwolf selbst hergestellt, ist es garantiert frisch. Zudem kann man entscheiden, welche Zutaten man verwenden möchte. Während es Hackfleisch fast überall gibt, sieht es mit anderen Lebensmitteln nicht so gut aus. Wer gerne kocht und zum Beispiel Fisch-Frikadellen oder Teigtaschen mit einer Gemüsefüllung zubereiten möchte, kommt nicht darum herum, einen Fleischwolf zu benutzen, weil es die entsprechenden Füllungen wenn überhaupt, höchstens in Spezialgeschäften zu kaufen gibt. Besonders für Vegetarier oder andere Menschen, die bei ihrer Ernährung kein Fleisch verwenden, ist ein Fleischwolf eine unentbehrliche Küchenmaschine.

Hygiene ist auch beim Fleischwolf sehr wichtig!
Zerkleinerte Lebensmittel, gleich ob Fleisch, Fisch oder andere Lebensmittel besitzen eine große Oberfläche und sind ein idealer Nährboden für Keime. Deswegen sollten Lebensmittel, die mit dem Fleischwolf zerkleinert werden sollen, erst unmittelbar vor der Zubereitung gemahlen werden. Vorher müssen die Lebensmittel stets gut gekühlt werden. Auch der Fleischwolf selbst muss sofort nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt werden. Dafür können die meisten Fleischwolf-Modelle in ihre Einzelteile zerlegt werden. Um Keime abzutöten ist kein spezielles Desinfektionsmittel erforderlich, normales Spülmittel genügt, der Fleischwolf sollte aber so heiß wie möglich gereinigt werden. Lochscheibe und Messer sind besonders anfällig und sollten eventuell mit der Hand gesäubert werden.

Bei uns finden Sie den Fleischwolf für Ihren Haushalt oder auch den Fleischwolf für den gewerblichen Einsatz.



Sortieren / trier : Preis/Prix min | Preis/Prix max | Alphabet_A | Alphabet_Z